Montag, 25. Juli 2016

Neuer Weltrekord beim Most Wanted Siloplanenrace 2016!

In unglaublichen 19,51 Sekunden hat Seriensieger Markus Kößl aus Neuhofen das Siloplanenrace 2016 für sich entschieden. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 46,15km/h auf der 250 Meter langen Strecke, ließ er der Konkurrenz keine Chance. 

© Friedrich Weinhauser
Erfolg auf der ganzen Linie, beziehungsweise Plane! Das Siloplanenrace 2016 war wieder einmal eine Attraktion und Anziehungspunkt für Jung & Alt!

Die Organisatoren investierten heuer in mehr Sicherheit und Schnelligkeit. Ein spezielles Vlies unterhalb der Plane ermöglichte das schnellste Siloplanenrace, das es je gegeben hat. Nicht nur bei den Herren wurde die Bestmarke pulverisiert. Madita Radl ließ mit einer Zeit von 21,32 Sekunden fast das gesamte Starterfeld hinter sich und sicherte sich den Sieg in der Damenwertung. Bei den Männern siegte bereits zum dritten Mal der Lokalmatador aus Neuhofen Markus Kößl mit der Fabelzeit von 19,51 Sekunden. 

© Didi Rath - mostropolis.at
Neben diesen herausragenden Einzelleistungen sind es aber die Mannschaften und die Kreativität der Teams, die die ausgelassene Stimmung beim Rennen ausmachen. Schnellste Mannschaft wurde das Team Pezibärlis. Den Best-Style-Award holten sich die Superhelden des Teams „Heizung Veigl". 
 
Anschließend versuchte der Neuhofner Apnoe-Taucher Markus Helm seinen eigenen Rekord ohne Sauerstoffunterstützung in einem Tauch-Container zu egalisieren. Spannende 14 Minuten fieberten die zahlreichen Zuschauer mit. Nach 14 Minuten war die Atemluft in seinen Lungen jedoch verbraucht, und er verfehlte seinen Rekord nur knapp.

Bei strahlendem Sonnenschein und besten Bedingungen für die Athleten feierten hunderte Besucher die Sieger bei der Afterraceparty mit dem gemeinsamen Tenor, dass sich alle auf das nächste Rennen schon riesig freuen.

Weitere Infos und Bilder gibt es in Kürze auf unserer Facebookseite!